14.03.2018

In Q 6 Q 7 duftet’s eine Woche lang nach den besten Kaffee-Röstungen

- Aktionstage rund ums Thema „Kaffee“ vom 19. bis 24. März in Q 6 Q 7 Mannheim
- Probieren Sie mal: Deutsche Röstergilde e. V. stellt Produkte regionaler Manufakturen vor
- Stadt Mannheim und Klimaschutzagentur führen Mehrwegbecher ein, u. a. in Q 6 Q 7

Immer neu, immer anders und immer überraschend für Kunden und diejenigen, die es noch werden wollen: Das ist Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier., diesmal mit dem herrlichen Duft von frisch gebrühtem Kaffee der besten Sorten. So präsentieren sich am 23. Und 24. März regionale Kaffeeröster in Q 6 Q 7 auf allen Shoppingebenen und auf dem Münzplatz. Deutschlands liebstes Heißgetränk ist bereits ab 19. März das große Thema im Quartier. Mit der Ausstellung „Kaffee – Das schwarze Gold“ läutet Mannheims Einkaufsadresse Nr. 1 in Kooperation mit der Deutschen Röstergilde e. V., der Stadt Mannheim und der Mannheimer Klimaschutzagentur, die „Kaffee-Aktions-Woche“ ein. Einer der Höhepunkte wird die sogenannte „Cupping Börse“ von Kaffee-Experten am 23. März sein, gefolgt von verschiedenen Aktionen zur „Earth Hour“ am Samstag, 24. März. Passend finden an diesem Tag auch Aktionen zur Einführung des Mehrwegbechers der Stadt Mannheim „Bleib‘ Deinem Becher treu“ statt.


Los geht’s im Quartier in Q 7, Erdgeschoss, am Montag, 19. März mit der Ausstellung „Kaffee – Das schwarze Gold“. Diese umfasst sechs Themenboxen zu den Oberbegriffen „Herkunft & Entdeckung“, „Wie der Kaffee nach Europa kam“, „Rohstoff und Handelsgut“, „Herstellung und Verarbeitung“, „Zubereitung“ sowie „Nachhaltigkeit und Gesundheit“. Zahlreiche unterschiedliche Exponate flankieren die Boxen und ihre Inhalte.

Die Besucher erwartet Historisches, Wissenschaftliches aber auch Anekdotisches. So ist in der Themenbox „Herkunft & Entdeckung“ unter anderem durch eine überlieferte Anekdote zu erfahren, wie die Wirkung von Kaffee entdeckt wurde: Weil einige Ziegen, die von einem bestimmten Strauch gefressen hatten, länger munter blieben als die anderen, wurde ein Hirte auf die ominösen Früchte aufmerksam.

Für alle Freunde des Kaffees wurde die Ausstellung um eine Verkostungsstation im Erdgeschoss von Q 6 erweitert. Ein Schnupper- und Mitmachtisch steht in Q 7 im Erdgeschoss, dazu gibt es weitere Info-Stationen in ausgewählten Shops.

Ergänzt werden die Exponate von Fotografien von europäischen Kaffeehäusern auf der Verbindungsbrücke.

Die Ausstellung ist täglich bis einschließlich Samstag, 24. März von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Deutsche Röstergilde e. V. hat ihre Mitglieder am 23. März zur professionellen Kaffee-Verkostung von zehn Rohkaffee-Lieferanten aus aller Welt eingeladen.

Enver Atabay, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Röstergilde e. V. und Inhaber der Mannheimer Kaffeerösterei Helder & Leeuwen: „Weltweit beobachten wir den Trend, dass Kaffee nicht nur immer beliebter wird, sondern viele Menschen immer mehr Wert auf hohe Qualität legen. Insofern freuen wir uns besonders, dass wir das eine Woche lang in Q 6 Q 7 zelebrieren können. Das wollen wir auch nutzen um denjenigen, der noch keine Berührung mit unserem handwerklich gerösteten Kaffee hatte, ein Gefühl für die Wertschätzung des Produkts nahe zu bringen.“ Enver Atabay ist Kaffeeliebhaber und hofft darauf, mehr Menschen für guten Kaffee als das Kommunikationsmittel Nummer 1 – nicht nur in Kaffeehäusern – zu begeistern. „Mir selbst hatte es in jungen Jahren die Wiener Kaffeehaus-Kultur angetan. Gemeinsam mit einem Kollegen, der in Palo Alto in Kalifornien in einem Laden von dem starken Kaffeeduft, der von einer Röstmaschine ausging, überwältigt wurde, haben wir den Weg in die Kaffeeselbstständigkeit gewagt.“ Die Zeiten, in denen ausschließlich das Büro sein Arbeitsplatz war, gehören der ersten beruflichen Karriere und damit der Vergangenheit an.

Wenn die Stadt Mannheim jetzt ein Mehrwegbecher-System für Heißgetränke einführt, dann gibt das dem Status von gutem Kaffee nochmals einen Extra-Schub, findet Enver Atabay: „In unserem Café in N 3, 15 haben wir das bereits getestet. In einer Woche waren 140 Mehrwegbecher im Umlauf. Ich bin überzeugt, dass das hervorragend funktioniert.“ Welcher Kaffee dann im Becher landet, dafür hat Röster Atabay einen Vorschlag: „Kommen Sie vorbei, wenn wir in Q 6 Q 7 die erste Verkostung im neuen Mehrwegbecher für Mannheim vornehmen. Schramm’s Kaffeerösterei aus Speyer, Christine Weidmann von der gleichnamigen Kaffeemanufaktur in Kirchheimbolanden und wir von Helder & Leeuwen werden unsere Top-Produkte verkosten. Ich bin gespannt, welcher Ihr neuer Kaffee wird.“ Diese Aktion der Deutschen Röstergilde e. V. „Regionale Kaffeeröster stellen sich vor“ läuft am Freitag (23.03.) und Samstag (24.03.) jeweils von 10 bis 20 Uhr.

Am Aktionstag zur Einführung des Mehrwegbechers für Mannheim am 24. März gibt es Aktionsstände auf dem Münzplatz und in der Mall, verschiedene Produkte aus Kaffee-Säcken werden präsentiert, ein Barista zeigt „Latte-Art“ in Q 7, Erdgeschoss, dazu kommen Musik-Walking-Acts in der Mall.

Caroline Golly, Projektmanagerin bei der Mannheimer Klimaschutzagentur: „Der Kaffee für unterwegs ist ein stark wachsender Markt. Aus dem daraus bislang entstehenden Abfall ergibt sich aber ein immer größer werdendes Umweltproblem. Hier greift die Kampagne ,Bleib deinem Becher treu‘. Initiiert von der Stadt Mannheim in Kooperation mit der Klimaschutzagentur und mit Unterstützung der Werbegemeinschaft Mannheim City und dem Bürger- und Gewerbeverein Östliche Innenstadt soll damit gemeinsam mit allen teilnehmenden Partnern ein Zeichen gegen die Einwegbecherflut gesetzt werden. Überall dort, wo ab dem 24. März das ,Bleib deinem Becher treu‘-Logo an der Tür oder im Schaufenster angebracht ist, können Kunden ihren eigenen Becher oder den neu erhältlichen Kampagnenbecher auffüllen lassen.“

Gefertigt aus hochwertigem Kunststoff, produziert von einem deutschen Hersteller von Kindergeschirr, hat dieser Becher eine garantierte Haltbarkeit von 30 Jahren. Da landet nichts auf dem Müll. Und bequem ist es auch: Man muss ihn nicht mit nach Hause nehmen, nicht reinigen, gibt ihn einfach in einem teilnehmenden Café ab, bekommt dafür eine Pfandmarke – und am nächsten Morgen einen frischen Kaffee in einem natürlich frisch gespülten Mehrwegbecher.“ Schon zum Start nehmen fast ein Dutzend Mannheimer Betriebe teil, darunter die Gastrobetriebe in Q 6 Q 7. „Unser Fokus liegt momentan primär auf der Innenstadt und dem Hauptbahnhof, wo wir natürlich sehr viele Pendler und damit eine hohe ,Coffee To Go‘-Nutzung haben. Wir möchten das aber Schritt für Schritt ausweiten – etwa auf Betriebskantinen. Erste Anfragen in diese Richtung gibt es bereits.“

Zur „Earth Hour“ des WWF am Samstag, 24. März, zu der weltweit alle „nicht lebenswichtigen“ Lichter eine Stunde lang ausgehen sollen, wird auf dem Münzplatz die Weltkugel aus 350 Cupcakes gebildet, die nach angemessener „Bestaun-Zeit“ an die Besucher verteilt werden. Um 20.30 Uhr gehen dann bei teilnehmenden Unternehmen tatsächlich eine Stunde lang die Lichter aus.

Achim Ihrig, Mitglied der Geschäftsführung der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe, die Q 6 Q 7 realisierte und heute unter anderem über ihre Tochtergesellschaft CRM – Center & Retail Management GmbH betreut: „Dass wir gemeinsam mit der Stadt Mannheim und der Deutschen Röstergilde das weltweite Thema Kaffee nicht nur präsentieren können, sondern auch noch mit derart lokalem Bezug im Quartier erlebbar machen, freut uns als Unternehmen, das so mit der Stadt und ihren Bewohnern verbunden ist, natürlich ganz besonders. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass mit Q 6 Q 7 etwas ganz Besonderes, von Mannheimern für Mannheimer, geschaffen wurde. Mit dem Quartier wurde nicht nur eine der bekanntesten Mannheimer Einkaufsadressen geschaffen, sondern auch ein derartig vielseitiges Gastronomie-Angebot an einem Ort konzentriert, wie es das sonst nirgendwo in der Metropolregion oder gar im Südwesten Deutschlands gibt. Dass ein Event von dieser Größenordnung zu Deutschlands liebstem Heißgetränk bei uns stattfindet, passt natürlich perfekt. Wir freuen uns auf alle Kaffee-Experten, Kaffee-Fans und die, die einfach nur neugierig sind.“

Hendrik Hoffmann, Geschäftsführer der CRM – Center & Retail Management GmbH, die Q 6 Q 7 betreibt: „Q 6 Q 7 steht nicht nur für ein erstklassiges Einkaufserlebnis, sondern auch dafür, dass wir unseren Kunden und Gästen immer wieder neue, überraschende und gleichsam überzeugende Aha-Momente bieten. Das wird uns bei der Aktionswoche zum Thema Kaffee in Kooperation mit der Stadt Mannheim und der Deutschen Röstergilde einmal mehr gelingen. Mein Tipp: Machen Sie eine kleine Kaffee-Tour durch’s Quartier – von der Eismanufaktur Fontanella über Oh Julia, schauen Sie bei Schnaps + Liebe vorbei und genießen dann die Spezialitäten in unserem „Café Brue“ – am besten mit dem neuen Mehrwegbecher für Mannheim. Ich bin mir sicher: So viel Erlebnis hatten Sie beim Kaffeetrinken noch nicht!“

Die Kaffee-Aktions-Woche in Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier. läuft vom 19. bis 24. März 2018.


Info Q 6 Q 7

Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier. bietet über 65 Marken von Fashion bis Food auf drei Ebenen zum Shoppen und genießen. Q 6 Q 7 Mannheim verbindet einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (85 Wohnungen), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim – mit 229 Zimmern sowie der Roof Bar mit einem atemberaubenden Blick über Mannheim.

Das Quartier Q 6 Q 7 gehört zum Portfolio eines von BMO Real Estate Partners Deutschland verwalteten Immobilien-Spezial-AIF, in den institutionelle Anleger aus Deutschland investiert haben. Architektur und Design des Stadtquartiers stammen von blocher partners, die von der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) als Projektentwickler und Bauherr mit der Planung des Quartiers beauftragt worden waren. Mit dem Betrieb des Quartiers hat BMO gleich mehrere Unternehmen aus dem Dienstleistungsbereich der D&S Unternehmensgruppe betraut. So liegt das federführende Quartiersmanagement bei der CRM – Center & Retail Management GmbH, das Facility und Property Management in den Händen des D&S Gebäudemanagements und der ACCURATA Immobilienverwaltung. Das Radisson Blu Hotel, Mannheim wird zudem von der D&S-Tochtergesellschaft ARIVA Hotel GmbH betrieben.

Die Shops in der Mall haben von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, REWE von 8 bis 22 Uhr und dm von 8 bis 20 Uhr.

Direkt im Stadtquartier befinden sich über 1.300 Parkplätze. Die Tiefgarage ist durchgehend geöffnet. Auf allen Ebenen befinden sich Familien- bzw. Behindertenplätze sowie E-Tankstellen. Jeder Stellplatz ist mit einer LED-Anzeige ausgestattet. Grün leuchtende LED-Anzeigen kennzeichnen die noch freien Stellplätze. Die Behindertenplätze sind durch eine blau leuchtende LED-Anzeige gekennzeichnet.

Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.


|
Q 6 Q 7- Informationsbüro

Ihr Kontakt für Fragen und Anliegen

So sieht hier die Zukunft aus

Das neue Stadtquartier schon jetzt entdecken!