01.10.2016

Mehr als 100.000 stürmten das Quartier Q 6 Q 7 Mannheim an Tag 2

- „Midnight Shopping“ lockte bis Mitternacht in Mannheims neue Shopping-Adresse Nr. 1
- TV-Star Jochen Schweizer besuchte seinen Store im Q 6 Q 7-Mannheim-Basement
- Q 6 Q 7-Mannheim-Chef Hendrik Hoffmann: „Sensationeller 2. Verkaufstag“

Tag 2 toppt Tag 1: „Ein sensationelles Ergebnis“, fand Hendrik Hoffmann, Chef von „Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier.“. Mit mehr als 100.000 Besuchern hat der 2. Verkaufstag den 1. nochmals deutlich übertroffen. Und das lag nicht nur am „Midnight Shopping“, denn: Die Umsatzzahlen von 20 Uhr am Eröffnungstag waren tags darauf bereits um 18 Uhr erreicht. Begeisterte Kunden lobten die Marken-Vielfalt, das Gastro-Angebot aber explizit auch Architektur und Ambiente von Q 6 Q 7. Bis Mitternacht belebten sie den Münzplatz zwischen den beiden Gebäudeteilen und feierten anschließend bei „Oh Julia“ drinnen weiter.

„Midnight Shopping“ gab den Kunden die Möglichkeit, bis Mitternacht durch die Shops zu stöbern und einzukaufen. Und das haben sie ausgiebig genutzt. Die Parkgarage – immerhin Mannheims größte – war zeitweise bis auf den letzten Stellplatz belegt. Vor einzelnen Stores bildeten sich sogar Warteschlagen wie etwa vor „Adidas Originals“ oder bei Harald Glööckler.

„Mehr als 100.000 Besucher am 2. Verkaufstag von Q 6 Q 7, das ist einfach ein sensationelles Ergebnis“, so Q 6 Q 7-Chef Hendrik Hoffmann. Glückliche Gesichter bei Markenpartnern wie Kunden. Hoffmann: „Wir wussten, dass wir den Mannheimern und den Nachbarn aus der Metropolregion Rhein-Neckar mit unserem Quartier Q 6 Q 7 Mannheim ein ausgezeichnetes Angebot machen würden und haben natürlich mit einer großen Akzeptanz gerechnet. Schon am 2. Tag die 100.000 zu knacken übertrifft unsere Erwartungen aber dann doch.“ Gegen Abend durfte er sogar TV-Prominenz in seinem neuen Quartier begrüßen.

Der in Heidelberg aufgewachsene TV-Star („Die Höhle der Löwen“), Extremsportler und Erlebnis-Unternehmer Jochen Schweizer schaute in seinem Store im Q 6 Q 7-Basement vorbei. Begeistert zeigte sich der ehemalige Stuntman vom Store selbst, vom Fitness First Platinum Swim Club im 2. OG in Q 6 Q 7, wo er eine Stunde trainierte – und vom Umsatz seines Ladens. Schweizer erklärte, die Eröffnung des Mannheimer Stores sei die beste Store-Eröffnung gewesen, die seine Marke jemals feiern durfte. Gleiches berichteten auch die Verantwortlichen der H&M-Marke „& other stories“.

Den Erfolg feierte Jochen Schweizer gemeinsam mit Heinz Scheidel, Bauherr von Q 6 Q 7 und geschäftsführender Gesellschafter der DIRINGER&SCHEIDEL Unternehmensgruppe, bei „Emma Wolf since 1920“, dem Gastro-Angebot von Sternekoch Dennis Maier im Q 6 Q 7 Food-Court.

Am Sonntag lockt Q 6 Q 7 gemeinsam mit zahlreichen Einzelhändlern in die Mannheimer Innenstadt und speziell ins Quartier Q 6 Q 7 zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Die Marken-Stores in der Q 6 Q 7-Shopping-Mall sind montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, REWE von 8 bis 22 Uhr, der dm-Markt von 8 bis 20 Uhr und der Food-Court im Basement bis 22 Uhr. Die Gastronomie am Münzplatz hat auch nach 22 Uhr noch geöffnet.


Info Q 6 Q 7 & „Kleine Fressgasse“

- Mit dem „Grand Opening“ am 29. September 2016 wurden die Einzelhandels- und
Gastronomieflächen sowie der Fitness First Platinum Swim Club im Stadtquartier Q 6 Q 7 und Primark in der benachbarten „Kleinen Fressgasse“ eröffnet. Die Tiefgarage steht ab sofort rund um die Uhr zur Verfügung. (Adresse für Ihr Navigations-System: Q 7, 23; 68161 Mannheim). Über 60.000 Kunden besuchten das Quartier Q 6 Q 7 Mannheim am 1. Tag.
- „Midnight Shopping“: Am Freitag, 30. September 2016 waren die Ladengeschäfte in Q 6 Q 7 und der „Kleinen Fressgasse“ bis Mitternacht geöffnet. An diesem 2. Verkaufstag wurden mehr als 100.000 Kunden gezählt.
- Zum Verkaufsoffenen Sonntag lud das Stadtquartier Q 6 Q 7 und die benachbarte „Kleine Fressgasse“ am 02. Oktober 2016 von 13.00 bis 18.00 Uhr. In den ersten vier Tagen seit Eröffnung besuchten somit mehr als 300.000 Menschen „Q 6 Q 7 Mannheim – Das Quartier.“.
- Das Radisson Blu Hotel, Mannheim nimmt am 17. Oktober 2016 seinen regulären Betrieb auf.
- Mietwohnungen, Büros und Praxen werden sukzessive entsprechend der Einzugstermine in den kommenden Wochen bezugsfertig.

DIRINGER&SCHEIDEL (www.dus.de) hat in Mannheim in den Quadraten Q 6 und Q 7 in vierjähriger Bauzeit ein Stadtquartier errichtet, das einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (78 Wohneinheiten), Arbeiten, Gesundheit und einem Fitness First Platinum Swim Club sowie dem Radisson Blu Hotel, Mannheim – mit 229 Zimmern inkl. 13 Long Stay Appartements mit Kitchenetten, sechs Juniorsuiten, drei Suiten und einer Präsidentensuite – verbindet. Von der Bruttogeschossfläche von 117.181 Quadratmetern entfallen auf den Einzelhandel (einschließlich Gastronomie) 18.634 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche. Hinzu kommen rund 4.120m² Fitness- und Wellnessfläche sowie Arztpraxen auf ca. 2.776 Quadratmetern.

Gleichzeitig hat DIRINGER&SCHEIDEL das Nachbargebäude „Kleine Fressgasse“ errichtet, auf dessen Bruttogeschossfläche von 37.969 Quadratmetern für den Einzelhandel 8.553 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche entfallen. Dazu kommen 5.226 Quadratmeter Büromietfläche und 7 moderne Mietwohnungen.

In der dreigeschossigen Tiefgarage unter beiden Gebäudekomplexen entstanden 1.376 Stellplätze. Es sind mehr als 1.000 Arbeitsplätze entstanden. Projektpartner für Architektur und Design war Blocher Blocher Partners, Mannheim (www.blocherblocher.com).

Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.


|
Q 6 Q 7- Informationsbüro

Ihr Kontakt für Fragen und Anliegen

So sieht hier die Zukunft aus

Das neue Stadtquartier schon jetzt entdecken!