03.05.2016

Gastronomische Highlights im neuen Stadtquartier Q 6 Q 7

- Stadtquartier Q 6 Q 7: Geschäftsführung und Gastronomen stellen Gastro-Angebot vor
- „OhJulia“, „Authentic & Italian Food“, „DIE KüCHE“, „DIE KUH DIE LACHT“, Eis Fontanella Eismanufaktur, Sushi & Asian Cooking
- Achim Ihrig: „Auch für das Gastro-Angebot gilt: Vielfalt und höchste Qualität“

„Authentic & Italian Food“, Gaumenfreuden für Genießer von Sternekoch Dennis Maier, hausgemachte Burger mit regionalen Zutaten, leckerste Eis- und Sushi-Spezialitäten – das ist nur ein Ausschnitt des gastronomischen Angebots, mit dem das Stadtquartier Q 6 Q 7 ab September seine Gäste verwöhnen wird. Heute stellten Achim Ihrig, Mitglied der Geschäftsleitung der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe, Hendrik Hoffmann, Geschäftsführer der CRM - Center & Retail Management GmbH, das DIRINGER & SCHEIDEL-Tochterunternehmen, das das Stadtquartier Q 6 Q 7 betrieben wird, sowie fünf Mieter das breite gastronomische Angebot in Mannheims künftiger "erster Adresse" vor, wie „OhJulia – Authentic & Italian Food“, „DIE KÜCHE“, „DIE KUH DIE LACHT“, Eis Fontanella und Sushi & Asian Cooking.

Rund um den Münzplatz sowie im Basement des Stadtquartier Q 6 Q 7 werden die Gäste aus Mannheim, der Metropolregion Rhein–Neckar und der weiteren Umgebung künftig ein einzigartiges und vielfältiges Angebot an Geschmackserlebnissen finden, das es so im Südwesten Deutschlands noch nicht gibt. „Wir haben den Anspruch, unsere Besucher und Gäste nicht nur zu überraschen, sondern sie mit Vielfalt und höchster Qualität zu überzeugen“, so Achim Ihrig. „Wie für das gesamte Stadtquartier gilt auch hier: Von Mannheimern für Mannheimer. Deshalb werden wir sowohl Konzepte aus ganz Deutschland auf unseren Flächen präsentieren als auch das, was typisch Mannheim ist – wie etwa DIE KüCHE aus dem Jungbusch oder Dario Fontanella, unseren Mannheimer Erfinder des Spaghetti–Eis.“ Die DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe, die in Mannheim mit dem Radisson Blu im Stadtquartier Q 6 Q 7 das vierte Hotel betreiben wird, ist ebenfalls an der gastronomischen Front mit dabei, etwa mit einem Café.

„Stadtquartier-Chef“ Hendrik Hoffmann verwies auf die vielseitigen Gastro-Konzepte, mit denen man nicht nur Kunden der Mall begeistern will: „Unser Ziel ist ein so interessantes und facettenreiches Angebot an Getränken und kulinarischen Genüssen, dass unsere Gäste auch eigens dafür nach Q 6 Q 7 kommen, möglicherweise sogar ohne dass sie zunächst vorhaben, eine Shopping-Tour durch die Mall zu machen. Wie für Q 6 Q 7 insgesamt gilt auch für das Gastro-Angebot: Wir wollen Maßstäbe setzen!“

OhJulia – das ist quicklebendiges, buntes, mediterranes Lebensgefühl, wie es sich in großen Markthallen internationaler Metropolen finden lässt. Ab September 2016 wird das auch in Mannheim zu spüren sein, wenn Marc Uebelherr sein einzigartiges urbanes Marktrestaurant OhJulia ins Stadtquartier Q 6 Q 7 bringt. Auf 1.000 Quadratmetern Fläche wird das OhJulia eines der größten Gastronomiebetriebe Mannheims. Gastro-Impresario Marc Uebelherr, ausgezeichnet mit dem Deutschen Gastronomie-Preis 2016: „Ich liebe es, Menschen zu bewirten und ihnen dazu den richtigen Rahmen zu bieten. Der herrliche Duft von frisch gebackenem Brot und knuspriger Pizza wird dem Besucher schon beim Hereinkommen in die Nase steigen. Imposant in Szene gesetzt wird der extra für OhJulia angefertigte Steinofen sein.“

„In der KÜCHE remixen wir Küchenkulturen, von regional bis international“, betont Dennis Maier, Sternekoch und kulinarischer Leiter von DIE KÜCHE, dem aus dem Mannheimer Jungbusch bekannten Restaurant DIE KÜCHE, das in Q 6 Q 7 unter dem Motto „Einfach gutes Essen. Morgens. Mittags. Abends.“ mit einem erweiterten Angebot die Herde anwirft. „DIE KÜCHE bietet in Q 6 Q 7 ein neues Gastronomieerlebnis“, sagt Geschäftsführer Ashkan Mahmoud. Hier erweitern wir das erfolgreiche Urban Cooking-Konzept unseres Restaurants im Jungbusch zu einer einzigartigen, greifbaren und verständlichen Mischung aus regionaler Küche mit frischen Trends aus der Streetfood-Szene. DIE KÜCHE steht für ein neues kulinarisches Lebensgefühl: „Einfach gutes Essen“ – für alle, die Langeweile satt und Hunger auf Neues haben.

Das Gourmet-Burgerrestaurant der ersten Stunde, DIE KUH DIE LACHT, öffnet ebenfalls seine Pforten im Stadtquartier Q 6 Q 7. Auf 273 Quadratmetern Fläche genießen Freunde des guten Geschmacks Burger, Pommes, Steaks, gute Weine, Longdrinks & Co. Geschäftsführer Bodo Wanjura: „Nicht nur die positiven Erfahrungen der letzten Jahre, nicht nur der gelungene Start in Heidelberg in 2014 sprachen für einen nächsten Standort in Mannheim. Es waren die zahlreichen tollen Mannheimer Gäste, durch die deutlich wurde, dass die KUH bestens nach Mannheim passen würde.“ Das neue Burger-Restaurant auf der Ecke des neu geschaffenen Münzplatzes und Konkordienstraße bietet 100 Innen- und 60 Außenplätze. An sieben Tagen der Woche kann man hier direkt am Tisch ordern und nach Gutdünken genießen.

1906 legten Dario Fontanellas Großvater Michelangelo Fontanella und seine Brüder in Conegliano den Grundstein für den Familienbetrieb. In den damals noch „Engen Planken“ P 5, 1 eröffnete er 1933 den ersten italienischen Eis-Salon in Mannheim. Neue Trends und Geschmacksvarianten werden aufgespürt und getestet. „So kommen immer wieder neue Eissorten in die Eisvitrine um unseren Gästen neue Geschmackserlebnisse zu präsentieren“, erklärt Maestro Gelatiere Dario Fontanella von der Eis Fontanella Eismanufaktur. „Die Qualität der Rohstoffe ist uns ein besonderes Anliegen. Neben den Klassikern finden unsere Gäste täglich wechselnd auch ausgefallene Eissorten.“ Dazu zählen etwa Vanille bianca, Vanille Basilikum oder Vanille au Provence.

Neue Kompetenz asiatischer Küche verspricht das Format „Sushi & Asian Cooking“. Frische und Qualität werden in einem modern gestalteten Shop-Konzept gelebt, dessen Herz zwei übereinander laufende Präsentationsbänder mit einer Gesamtlänge von über 25 Metern bilden, die sowohl warme als auch traditionell kalte Angebote direkt zu den Tischen der Gäste befördern. Ob Nigiri, verschiedene Maki-Sorten oder Inari, hier wird wohl jeder Gast ein passendes Angebot für seinen Geschmack finden. Ein fein abgestimmtes Sortiment thailändischer Spezialitäten, Tofu-Gerichte und Desserts runden das Angebot ab.

Insgesamt wird das Stadtquartier Q 6 Q 7 ab Ende September mit 10 gastronomischen und Feinschmecker-Angeboten Kunden und Gäste rund um den Münzplatz und im Basement begeistern.


Info Q 6 Q 7 & „Kleine Fressgasse“

DIRINGER & SCHEIDEL (www.dus.de) errichtet in Mannheim in den Quadraten Q 6 und Q 7 ein Stadtquartier, das einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (78 Wohneinheiten), Arbeiten, Gesundheit und Fitness sowie dem zukünftigen Radisson Blu Hotel Mannheim – mit 229 Zimmern inkl. 18 Long Stay Appartements mit Kitchenetten, sechs Juniorsuiten, drei Suiten und einer Präsidentensuite – verbindet. Von der Bruttogeschossfläche von 117.181 Quadratmetern sind für den Einzelhandel (einschließlich Gastronomie) 18.634 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche vorgesehen. Hinzu kommen rund 4.120m² Fitness- und Wellnessfläche sowie Arztpraxen auf ca. 2.776 Quadratmetern.

Gleichzeitig errichtet DIRINGER & SCHEIDEL das Nachbargebäude „Kleine Fressgasse“, auf dessen Bruttogeschossfläche von 37.969 Quadratmetern für den Einzelhandel 8.553 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche entfallen. Dazu kommen 5.226 Quadratmeter Büromietfläche und 7 moderne Mietwohnungen.

In der dreigeschossigen Tiefgarage unter beiden Gebäudekomplexen entstehen 1.376 Stellplätze. Es werden mindestens 1.000 Arbeitsplätze entstehen. Projektpartner für Architektur und Design ist Blocher Blocher Partners, Mannheim (www.blocherblocher.com). Eröffnungstermin der Einzelhandelsflächen von Q 6 Q 7 ist im Herbst 2016.

Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.


|
Q 6 Q 7- Informationsbüro

Ihr Kontakt für Fragen und Anliegen

So sieht hier die Zukunft aus

Das neue Stadtquartier schon jetzt entdecken!